Springe zum Inhalt
Evangelischer Kirchenkreis Greiz
03661.671005     SupturGreiz@t-online.de

Oekumne in Greiz

Seit vielen Jahren gibt es zur römisch-katholischen Kirche und der evangelisch-methodistischen Kirche in Greiz gute Kontakte. Sie drücken sich in festen Veranstaltungsreihen aus, die inhaltlich und organisatorisch gemeinsam entwickelt und getragen werden.

„Greizer Ökumenische Gespräche"

In sechs Veranstaltungen widmet sich diese Reihe kirchlichen, kulturellen und politischen Themen. Jeweils ab Herbst wird monatlich dazu eingeladen. Die meist auswärtigen Referenten stammen aus den drei Kirchen.

„Ökumenisches Straßenfest"

Im Zusammenhang mit dem Greizer Neustadtfest findet das ökumenische Straßenfest auf der Carolinenstr. statt. An einen Gottesdienst schließt sich ein buntes Programm an. Biblische Kindermusicals und Kunstausstellungen waren einige der bisherigen Highlights.

1x1.trans - Oekumne in Greiz

„Ökumenische Friedensdekade im November"

Eine tägliche Mittagsandacht nimmt in den zehn Tagen die Anliegen der Friedensdekade auf. Sie wird abwechselnd von den Vertretern der verschiedenen Konfessionen gestaltet und mit einem ökumenischen Gottesdienst beendet.

Weiter sind die Ökumenische Kinderbibelwoche und der Martinstag exemplarisch genannt.

Musikalisch zeigt sich die ökumenische Verbundenheit auch im Kantatenchor der Stadtkirchengemeinde Greiz, in dem Mitglieder vieler Konfessionen singen. Das jährliche Adventssingen am vierten Advent in der Stadtkirche St. Marien ist - bei aller Verschiedenheit - ein weiteres Zeichen christlicher Verbundenheit. In ihm wirken fast alle Kirchenchöre der Stadt Greiz mit.