Springe zum Inhalt
Evangelischer Kirchenkreis Greiz
03661.671005     SupturGreiz@t-online.de

die Kreissynode des Kirchenkreises Greiz

1x1.trans - die Kreissynode des Kirchenkreises Greiz
Kreissynode

In der Kreissynode haben die Kirchengemeinden und Dienstbereiche teil an der Leitung des Kirchenkreises. Die Aufgabe der Kreissynode ist es die Zeugnis- und Dienstgemeinschaft im Kirchenkreis zu fördern. Sie beschließt über Leitlinien für die Arbeit des Kirchenkreises. Sie gibt den Kirchengemeinden Anregungen für die Wahrnehmung ihrer missionarischen, ökumenischen, seelsorgerlichen, diakonischen und bildungsbezogenen Aufgaben.
    
Die Kreissynode hat im Rahmen der kirchlichen Ordnung insbesondere folgende Aufgaben:

  •     Sie beschließt den Haushaltsplan des Kirchenkreises und nimmt die Jahresrechnung ab.
  •     Sie beschließt im Rahmen der landeskirchlichen Festlegungen den Stellenplan.
  •     Sie beschließt über eine Gebäudekonzeption.
  •     Sie legt die Zweckbestimmung der Kirchenkreiskollekten im Rahmen des von der Landeskirche aufgestellten Planes fest.
  •     Sie beschließt über die Errichtung, Veränderung und Aufhebung von Stellen für Pfarrer und ordinierte Gemeindepädagogen im Rahmen der landeskirchlichen Festlegungen.
  •     Sie beschließt nach Maßgabe kirchengesetzlicher Regelung über die Bildung von Regionen.
  •     Sie wählt den Superintendenten.
  •     Sie nimmt die weiteren ihr aufgetragenen Wahlen vor.
  •     Sie bestellt nach Maßgabe kirchengesetzlicher Regelung die Visitationskommission.
  •     Sie nimmt die weiteren ihr durch die Verfassung oder durch Kirchengesetz zugewiesenen Aufgaben wahr.

Kooperationsvereinbarung der Kirchenkreis Greiz und Gera